Im Test seit:
Oct 2017

EUROtronic - Spirit Z-Wave plus

EUROtronic - Spirit Z-Wave plus

Bewertung

Handhabung: 10/10
Funktionsumfang: 10/10
Gesamt: 10/10
Erklärung zu Kommandos

Eigenschaften

Größe: 75mm, 54mm, 66mm
Gewicht: 127g
Batterien: ~1 Jahr

Lieferumfang

  • 1x EUROtrinc Spirit Z-Wave Plus
  • 2x AA Batterien
  • Adapter für RAV, RAVL & RA
  • 1x graue Designblende (und, je nach Händler, eine weiße Designblende)
  • Bedienungsanleitung

Erfahrungsbericht

Es ist endlich da! Das vermutlich erste Z-Wave-Thermostat welche via FLiRS bedient werden kann! Dieser Bericht zeigt, wie schön und einfach die Steuerung von Heizkörperthermostaten sein kann.

Unboxing

Der erste Eindruck

Der erste Eindruck vom Paket ist äußerst positiv. Die Verpackung ist schlicht und durchaus modern gestaltet.
Die Verarbeitung vom Thermostat wirkt wertig und bei keinem der beiden Testgeräte sind offene Stellen oder lose Kanten sichtbar. Insgesamt wirkt das Thermostat kompakt und trotzdem klobig.

Die Karton-Verpackung ist leicht verklebt sodass ein einfaches Wiederverschließen nicht mehr möglich ist. Wenn ein Kunde die bestellte Ware zurückschickt muss man schon großen Aufwand betreiben um es wieder "wie original verpackt" aussehen zu lassen. Gebrauchte Ware ist somit schnell als solche erkennbar.
Im Vergleich zu dem LC-13 von Danfoss wirken die EUROtronic Spirits sehr klobig. Die Abmessung ergibt, dass der Umfang deutlich größer ist. Dafür lässt sich das Display von den Spirits gut von oben ablesen.

LC-13 von Danfoss und Spirit von EUROtronic im Vergleich.

Die Montage

Das Anbringen des Thermostats war ein Kinderspiel. Der Stift zum Steuern des Ventils ist im Werkzustand vollständig geöffnet. Dadurch lässt sich das Heizkörperthermostat sehr einfach anbringen. Tatsächlich dachte ich bereits bei den Danfoss-Thermostaten, dass die Montage simpel war, doch Eurotronic hat eine sehr leicht zu drehende Befestigungsschraube spendiert. Dadurch war die Montage auch ohne Rohrzange möglich. Ob man aber evtl. doch noch mal nachziehen sollte wird sicherlich der Langzeittest zeigen.
Da ich zwei Geräte habe nutze ich auch direkt die Gelegenheit beide Designblenden (also sowohl die graue, als auch die weiße) im Alltag zu testen. Letzten Endes ist es Geschmackssache, mir gefällt die weiße Blende besser, da sie unauffälliger ist.

Einbindung in die Zentrale (Z-Wave)

Endlich zeigt meine Zentrale '1 devices are FLiRS' an! Ich bin gespannt wie gut das im Alltag klappt.
Die Z-Way-Steuerzentrale hat das Gerät auch direkt richtig erkannt. 'Eurotronic Technology - General Thermostat V2' wird mir in der Expertenansicht angezeigt.

Expertenkommandos

Dadurch dass das Gerät auf Anhieb korrekt erkannt wurde konnte ich mir auch die Expertenkommandos genauer ansehen. Meine Befürchtung, dass das Gerät noch zu neu sei um erkannt zu werden war also nicht berechtigt!
Leider tragen die Expertenkommandos nichtssagende Beschreibungen. Eine Menge 'Dimmer' lassen sich beispielsweise einstellen. Auf Anhieb hätte ich vermutet, dass damit der aktuelle Schließstand gemeint ist, doch die Tatsache dass alle Dimmer auf "off" stehen, obwohl die Heizung warm ist scheint meine Vermutung zu widerlegen. Aber auch der 'ThermostatMode' - ich interpretiere das als Betriebsmodus - kann eingestellt werden. Zur Auswahl stehen in diesem Fall 'Off', 'Heat', 'Energy Save Heat' und 'Full Power'. Vorausgewählt war Off?? So richtig verstehe ich diese Konfigurationen nicht.
Ich verspreche mir unter dieser Funktion die Möglichkeit vom "Energiesparmodus" in den "Voll Kraft voraus"-Modus zu wechsel. Wenn ich mal Zeit habe werde ich etwas mit diesen Werten rumspielen. Aktuell ist mir die Gefahr zu groß, dass ich direkt alles kaputt-konfiguriere.

Auch Assoziationen scheinen möglich zu sein.

FLiRS

Dank FLiRS wird die Wunschtemperatur quasi zeitgleich eingestellt. Ich stelle auf meinem Smartphone die gewünschte Temperatur ein und schon blinkt das Display des Thermostats auf. Die neue Temperatur ist angekommen!
Eine willkommene Spielerei ist das auf jeden Fall! Doch ob das Wohnzimmer dadurch schneller warm wird, das vermag ich zu bezweifeln.

Fazit

Mir gefällt der EUROtronic - Spirit Z-Wave plus sehr gut. Das Design ist gelungen und die Bedienung ist kinderleicht. Zwar ist die Bedienungsanleitung etwas knapp gehalten und dürfte ruhig etwas ausführlicher sein, doch der Funktionsumfang überzeugt. Das Thermostat hat in allen getesteten Themen mit voller Punktzahl abgeschlossen.

Das Display ist beleuchtet und dadurch lässt es sich gut ablesen. Selbst wenn die Hintergrundbeleuchtung des Displays ausgeht lässt sie die eingestellte Temperatur noch ablesen. Der graue Ring und die graue Kappe können durch andere Farben getauscht werden.

Positiv

FLiRS

Durch 'FLiRS' kann ein Gerät um ein vielfaches schneller Reagieren als Geräte die über Intervalle gesteuert werden. Das verspricht beim Thermostat, dass die Wunschtemperatur fast zeitgleich umgesetzt wird sobald der entsprechende Befehlt eintrifft.

In wie weit das in der Praxis einen Unterschied macht kann ich nicht sagen. Die Räume brauchen sicherlich deutlich über einer halben Stunde um die tatsächliche Wunschtemperatur erreicht zu haben. Hier macht es also möglicherweise keinen so großen Unterschied, ob es nun 30 Minuten, oder 35 Minuten dauert.

Spannend bleibt also, in wie weit FLiRS einen Einfluss auf die Lebensdauer der Batterien hat. Z-Wave Plus verspricht hier sicherlich hohe Werte, trotzdem müssen die ersten Praxistests diese Erwartung erst mal bestätigen.

Messwerte werden an die Zentrale übergeben

Die Thermostate geben die gemessenen Werte (wie der aktuellen Temperatur oder dem aktuellen Zustand) an die Zentrale weiter, sodass sie z.B. zur Anzeige verfügbar sind.

Dadurch könnte man beispielsweise andere Akteure wie etwa Schalosien oder Fensteröffner ansteuern. Wird es zu warm im Raum lässt man ein Fenster öffnen, wird es zu kalt schließt man es wieder. Oder aber man kann die Temperaturverläufe eines Raumes überwachen. Zusätzlich kann man über die Zeit verfolgen, wie viel man tatsächlich heizt.

Bei einem Thermostat wo man ausschließlich die Soll-Temperatur einstellen kann, bekommt man keinen Überblick, ob die Heizung nun an ist, oder ob nicht. Reicht die Wärme der Sonne aus um den Raum auf die richtige Temperatur zu bringen, oder bleibt der Heizkörper mehr oder weniger den ganzen Tag über auf der höchsten Stufe?

Das Thermostat übermittelt folgender Werte an die Z-Wave-Zentrale:

  • Aktuelle Temperatur
  • Eingestellte Wunsch-Temperatur
  • Aktueller Zustand (Ein/Aus)
  • Alarm

Nachtrag vom 02.02.2018: Anders als ursprünglich von mir vermutet besagt der Wert '0-64' (Thermostat operation) lediglich aus ob der Thermostat ein- oder ausgeschalt ist. Die Aussage, ob das Thermostat aktuell auf- oder zugedreht ist lässt sich somit nicht treffen.

Ich bin begeistert!

Was leider nicht mit übermittelt wird ist der aktuelle Zustand des Ventils. Also wie weit das Ventil aktuell geöffnet ist. Möglicherweise liefert EUROtronic hier noch nach? (Wink mit dem Zaunpfahl)

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Die Unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 49,00€. Das ist eine echte Kampfansage an andere Thermostate die weniger können und dabei noch mehr kosten! Wenn der Preis jetzt in der Praxis noch sinkt, dann wird es für die Konkurrenz wirklich schwierig.

Neutral

Kindersicherung

Laut Hersteller wird das Gerät über eine Kindersicherung verfügen. Damit kann man dann sicherstellen, dass ungewolltes "Herum tippen" keinen Einfluss auf die gesetzten Einstellungen hat.

Farbringe

Optisch aufwerten kann man die Thermostate mit unterschiedlichen, farblichen Ringen und Blenden. Damit wird es dann möglich sein die Thermostate individuell zu gestalten und somit für den einen oder den anderen Blickfang zu sorgen. Die Farbringe werden voraussichtlich als zusätzliches Zubehör angeboten. Preise sind noch keine bekannt.

Die Batterielebenszeit soll je nach Nutzung zwischen 6-12 Monate betragen und somit etwa eine deutsche Heizperiode durchhalten.

Nachtrag vom 18.10.2018: Ich bin überrascht! Nach etwas mehr als einem Jahr sind die Batterien noch nicht leer. Die Thermostate sind in unterschiedlichen Räumen angebracht und mussten daher unterschiedlich oft heizen. Auch habe ich nicht alle Thermostate zur gleichen Zeit eingerichtet, dennoch bin ich überrascht. Alle Thermostate haben noch mindestens 20% Ihrer Akku-Kapazität wenn man dem vom Gerät übermittelten Wert vertrauen kann.

Negativ

Keine negativen Punkte gefunden.

Links

EUROtronic - Spirit Z-Wave plus jetzt bei Amazon finden.
Bei ansehen.
Auf der ansehen.
Hinweis: Bitte beachte, dass es sich bei allen hier beschriebenen Produkten um Langzeittests handelt. Das bedeutet aber weniger, dass der hier gezeigte Bericht immer aus einem Langzeittest stammt, sondern vielmehr, dass sich der Testbericht jederzeit ändern kann.
Wenn beispielsweise nach wenigen Wochen die ersten Geräte ihren Betrieb einstellen, dann lässt sich diese Tatsache naturgemäß auch dann erst feststellen. In diesem Fall wird der zuvor verfasste Bericht entsprechend angepasst.
Ein erneuter Besuch lohnt sich also! Oder Du abonnierst gleich die Änderungsverfolgung und wirst dann per Mail informiert, wenn neue Erfahrungen verfügbar sind.

(Do. 24.01.2019 11:32)
Ich Danke vielmals für den Artikel!!!!
(So. 28.10.2018 08:30)
Die Preise sind mittlerweile deutlich gefallen. Teilweise bekommt man die Thermostate für unter 30€, auf jeden Fall aber unter 40€.
(Sa. 03.02.2018 22:37)
leider kein Device Handler für Smartthings(Stand02.02.18)
Neue Kommentare werden erst nach einer Prüfung veröffentlicht.
Wie schreibt man das Wort 'Biebel'?